Therapeutische Frauen-Massage TFM - Ganzheitliche Massage für natürliches Frau-Sein.

Die Therapeutische Frauen-Massage entstand auf Basis der Arbeit von Joseph B. Stephenson (1874-1956), die als Creative Healing oder auch Stephenson-Technik im englischsprachigen Raum bekannt wurde.
Die in London praktizierende Gynäkologin Dr. Gowri Motha hat diese seit den 90iger Jahren auch hier in Europa etabliert und in den therapeutischen Kontext der Schwangerschaft und Geburt gebettet (Gentle Birth Method). Daraus entstand die Therapeutische Frauen-Massage. Sie wird durch die Heilpraktikerin Claudia Pfeiffer und einzige von Dr. Motha persönlich zertifizierte Creative Healing Ausbildnerin im deutschsprachigen Raum, gelehrt, bei der ich die Ausbildung zur zertifizierten Therapeutin machen durfte.

Die TFM ist eine sanfte, natürliche und entspannende Behandlungsform die uns Frauen in allen Lebensabschnitten unterstützt.

Es werden die Elemente der Lymphdrainage, Reflexzonenarbeit, Akkupressur, Entgiftung, Entspannung und emotionale Herzensarbeit optimal vereint.

 

Mit der TFM gelingt es mir, den Hormonhaushalt zu harmonisieren, den Fluss im Körper wieder her zu stellen und somit das komplette Wohlbefinden wieder zu steigern.

 

Kinderwunsch – Schwangerschaft – Balancierung Hormonhaushalt – Wechseljahre

 

Die mit Olivenöl durchgeführte Massage beruht auf den 4 Grundprinzipien des Creative Healing:

  1. Ausgleich der Körpertemperatur durch kühlende oder wärmende Techniken
  2. Öffnen von Drainage-Kanälen über die Lymphe
  3. Lösen von Verschlackungen und Kongestionen mittels Massage
  4. Reponieren von Geweben und Organen

Wann verwendet man die TFM?

Ein Überblick der Indikationen für eine Therapeutische Frauenmassage:

 

Gynäkologische Beschwerden

  • Zyklusunregelmässigkeiten, ausbleibende Menstruation
  • PMS wie unreine Haut, Gewichtszunahme, Stimmungsschwankungen, Brustspannen, kalte Hände und Füsse
  • Starke, schmerzhafte Blutungen
  • Hormonbedingte Migräne, Kopfschmerzen
  • Libidoverlust
  • Blasenschwäche / Inkontinenz
  • Myone, Endometriose, Zysten

Kinderwusch

Die Therapeutische Frauenmassage ist in der Kinderwunsch eine grosse Hilfe. Lesen Sie hierzu folgenden Artikel.

  • Entspannte Vorbereitung auf Schwangerschaft
  • Zur Förderung der Fruchtbarkeit
  • Stimulation der Eierstöcke

Schwangerschaft / nach der Geburt

  • Begleitung während der Schwangerschaft bis zur Geburt
  • Morgendliche Übelkeit
  • Verstopfung, Sodbrennen, Blähungen
  • Hämorrhoiden
  • Rückbildung der Gebärmutter nach der Schwangerschaft
  • Revitalisierung der Gewebe nach Schwangerschaft und Geburt
  • Stillschwierigkeiten
  • Rückenschmerzen, Ischialgien

Eine Massage in der Schwangerschaft verbessert die Hautelastizität und tut Körper, Geist und Seele gut. Eine Wohltat für die werdende Mutter und das Baby

 

In den Wechseljahren

  • Hitzewallungen
  • Schlafstörunge, Stress- und Stimmungsschwankungen
  • Depressive Verstimmungen
  • Unruhezustände
  • Trockene, juckende Vaginalschleimhaut

Generelle Hormonbalance

  • Sanfte Entgiftung des Körpers
  • Entstauen und Anregen der Lymphe
  • Bei Verstopfung und Blähungen
  • Bluthochdruck
  • Zähneknirschen, Kiefergelenkschmerzen
  • Gebärmuttersenkung
  • Anregung und Kräftigung der Unterleibsorgane

Während der ersten beiden Tagen des Zyklus wird nicht massiert, da die Massage die Blutung verstärken kann.

Kosten

  • Therapiestunde à CHF 110.00
  • Erstbehandlung mit Anamnese (Eintrittsgespräch und Strategie) 90 bis 120 Minuten.
  • Die weiteren Behandlungen dauern  ca. 60 bis 90 Minuten.